UltraViolet: Google testet neues Hangouts Design für Chrome

Der Hangout Messenger von Google ist in Android und Chrome OS integriert. Letztere Version soll in nicht allzu ferner Zukunft ein neues Design erhalten. 

ultraviolet-11

 

Wie an den absolut unauffälligen Wasserzeichen zu erkennen sein dürfte stammen diese Screenshots von Caschys Blog, wo sie wiederum auf Basis von einer Entwickler-Version des neuen Hangouts erstellt wurden. Diese wartet mit umfangreichen Design-Änderungen auf, welche sich logischerweise am neuen Material Design von Google selbst orientieren. Der Codename für dieses Design lautet UltraViolet.

Der Messenger soll permanent in Form eines kleinen grünen Kreises aktiv sein, welcher beim starten auf der rechten Seite des Bildschirms eingeblendet wird. Dieser lässt sich beliebig umher schieben. Bei einem Klick auf den Kreis öffnet sich nun der Hangouts-Messenger.

ultraviolet-2-3

Aktive Konversationen werden durch ebenfalls kreisförmige Bilder der Kontakte visualisiert. Aus dem Bericht geht leider nicht hervor, ob diese Kontaktbilder dauerhaft zu sehen sein werden, oder ob man erst mit der Maus über den grünen Kreis fahren muss.

Lesenswert: Chrome OS Channel wechseln: Stabil, Beta oder Entwickler

Aktuell gibt es lediglich eine kaum funktionierende Entwicklerversion des neuen Messengers, welche für normale Nutzer weder verfügbar noch empfohlen ist. Wer sein Chromebook allerdings im Entwickler-Modus nutzt, der kann das neue Design mal ausprobieren, alles weitere dazu findet ihr auf Caschys Blog.