Neuer Google Store offiziell vorgestellt, in Deutschland ohne Chromebooks

Google hat heute einen neuen Online-Store für Hardware-Produkte vorgestellt, dessen Sortiment hierzulande leider etwas beschnitten daher kommt. 

store

Offenbar hat man bei Google endlich gemerkt, dass das vertreiben von Hard & Software über ein und denselben Store (den Play Store) keine sonderlich gute Idee ist. Aus diesem Grund gibt es unter store.google.com ab sofort einen eigenen Google Store allein für Hardware-Produkte. Dort findet der interessierte Kunde hierzulande bereits das Smartphone Nexus 6, das Tablet Nexus 9, den Chromecast, einige Android Wear Geräte und natürlich entsprechendes Zubehör.

Doch ein wichtiger Punkt fehlt.

Nutzer in Deutschland (& vermutlich in ganz Europa) haben keinen Zugriff auf die Kategorie Chromebooks, in welcher auch das neue Chromebook Pixel 2 angeboten wird. Google bewirbt hierzulande also kein einziges der leider nicht allzu zahlreichen verfügbaren Chromebooks. Dies ist leider eine erneute Bestätigung dafür, dass Google in Europa derzeit keinen Markt für die Chromebooks zu sehen scheint. Nicht nur das Marketing für die Geräte fehlt hier komplett, jetzt gibt es nicht einmal im offiziellen Google Store einen Verweis auf die Chromebooks oder andere Computer mit Chrome OS.

store2

Diese Einstellung Googles wird voraussichtlich auch keinen allzu positiven Einfluss auf die Hersteller von Chromebooks haben: Bereits jetzt ist nur ein Bruchteil aller Chromebooks überhaupt regulär in Deutschland verfügbar. Das mangelnde Interesse Googles für den europäischen Markt wird die Hersteller kaum dazu anspornen, in allzu naher Zukunft etwas daran zu ändern.

Source :

Google Store