Neuer Chromecast offiziell vorgestellt

Wie erwartet hat Google heute den neuen Chromecast offiziell vorgestellt.

image (1)

Der neue Chromecast verfügt über ein komplett neues Design, durch welches er problemlos mit jedem Fernseher verbunden und transportiert werden kann. Das HDMI-Kabel „hängt“ mehr oder weniger aus dem runden, kleinen Gerät heraus, wodurch der neue Chromecast zukünftig an eurem Fernseher herunter baumeln wird.

Die inneren Neuerungen sind für viele vermutlich deutlich interessanter:

  • Besseres WiFi
    Der neue Chromecast kommt mit Unterstützung für das schnellere WLAN 802.11ac, außerdem bringt er endlich Support für 5Ghz WLAN-Netze mit
  • Fastplay
    Die Wartezeit zwischen dem Klick auf den Cast-Button & dem tatsächlichen Abspielen auf dem Fernseher soll quasi verschwinden. Möglich wird dies, da der Chromecast die Daten der auf dem Smartphone geöffneten Cast-Apps (z.B. YouTube) in kleinen Maßen vorlädt. Sieht der Nutzer zum Beispiel Folge 1 einer Serie, so lädt der Chromecast am Ende einen kleinen Teil der zweiten Folge vor, um diese dann schneller wieder zu geben. In der Demo funktionierte dies z.B. mit Netflix beeindruckend gut.
  • Gaming Performance
    Anhand von Angry Birds Go zeigte Google eine beeindruckende Gaming Performance auf dem neuen Chromecast. Das Spiel selbst liegt auf dem Smartphone, der Chromecast übernimmt nur die Anzeige. Dies funktioniert offenbar nahezu ohne Verzögerung.

Zu den genauen technischen Daten (Prozessor etc.) fehlen aktuell noch Informationen, allerdings scheint Google den Chromecast wirklich massiv aufgewertet zu haben. Die Gaming Performance war besonders beeindruckend & mit neuen Multiplayer Games hat Google hier ein überaus interessantes neues Gerät vorgestellt, welches sich auch vor TV-Boxen wie dem Amazon FireTV nicht verstecken muss.

Verfügbar ist der neue Chromecast ab sofort in 17 Ländern, in Deutschland kostet der neue Chromecast 39€ und ist ab sofort bestellbar.