Google Play Music bekommt Vollbild-Visualisierung

Seit kurzem bietet Google Play Music mit einer Vollbild-Visualisierung ein Feature an, welches wohl zuletzt in den 90ern so richtig populär war. 

Google-Play-Music-Particles-Visualisation

Zusammen mit der vermehrten Wiedergabe von Musik auf dem PC kamen damals auch die Visualizer: Hübsche Animationen auf dem Bildschirm, die sich idealerweise passend zur Musik bewegten. Auf jeden Fall abwechslungsreicher als das Album-Cover auf Vollbild anzuzeigen.

Google belebt dieses Feature in Play Music nun wieder: Anstelle des Album Covers kann man sich den Visualizer „Particles“ im Vollbild-Modus ansehen. Dafür muss man einfach nur mit der Maus über das Album Cover fahren und die Animation auswählen. Mich persönlich erinnern diese zwei Farbtupfer zwar eher an Tinte im Wasser als an Partikel, aber dennoch sind sie hübsch anzusehen.

Spotify besitzt dieses Feature übrigens nicht. Aber mal ehrlich, es gibt auch wichtigere Dinge, über die ein moderner Musik–Dienst verfügen sollte. Und zumindest in Deutschland hinkt Google dem Platzhirschen noch deutlich hinterher. 

Source :

OMG! Chrome!