Chrome’s „Datennutzung reduzieren“ bald auch auf dem Desktop?

Ein beliebtes Feature des mobilen Chrome Browsers könnte bald auch auf dem Desktop Einzug halten. 

flywheel-web-store

Unter Android und iOS bietet der Chrome Browser seit Längerem die Funktion „Datennutzung reduzieren“. Ist sie aktiviert, so wird der gesamte Web-Inhalt über die Google Server umgeleitet, dort komprimiert und landet schließlich beim Nutzer. Durch die Komprimierung können – insbesondere auf mobilen Geräten wichtige – Dateneinsparungen und Geschwindigkeitsvorteile genutzt werden.

Dieses praktische Feature könnte bald auch auf dem Desktop verfügbar sein, wie der oben zu sehende Screenshot vermuten lässt. Insbesondere bei sehr mobilen Geräten wie den Chromebooks ist diese Funktion bereits seit Längerem wünschenswert, aber auch Nutzer mit einem schlechten Breitband-Anschluss zu Hause könnten hiervon profitieren.

Wann genau der „Data-Saver“ auf den Desktop kommt ist noch nicht klar. Der Screenshot stammt laut OMG! Chrome! von einem Chromium-Entwickler, welcher darum bat, diese Erweiterung in den Chrome Web Store aufzunehmen – natürlich noch nicht öffentlich sichtbar.

Ich informiere euch, wenn es mehr Informationen gibt.

Source :

OMG! Chrome!