Chromecast: Bilderrahmen kann angepasst werden

Bekommt ein eingeschalteter Chromecast gerade nichts zum streamen, so sieht man stattdessen den „Bilderrahmen“, welcher zufällig von Google ausgewählte Hintergrundbilder zeigt. Die Quelle dieser Bilder kann ab jetzt vom Nutzer beliebig angepasst werden. 

Screenshot 2014-10-08 at 19.08.36

Neben von Google vorgegebenen Themen wie Wetter und News lassen sich so auch Foto Alben von Google+ als Quelle für den Bilderrahmen verwenden. Die Einrichtung ist ziemlich einfach, wie die folgende Grafik von Google zeigt:

Screenshot 2014-10-08 at 19.10.13

Nutzt man keine eigenen Fotos, so hat man über den Menüpunkt „Bilderrahmen“ zudem die Möglichkeit, mehr über das gerade gezeigte Bild zu erfahren (wo wurde es aufgenommen oder wer hat es gemalt). Alternativ kann man auch der Google Sprachsteuerung die Frage stellen „Was ist auf Chromecast?“, wobei die Eindeutschung bei diesem Befehl etwas misslungen wirkt.

Auf jeden Fall ein paar nette Neuerungen, wobei ich persönlich sagen muss, dass ich diesen „Homescreen“ des Chromecasts eher selten zu Gesicht bekomme.