Chrome OS Channel wechseln: Stabil, Beta oder Entwickler

Googles Chrome OS gibt es stets in drei verschiedenen Versionen: Stabil (standardmäßig bei allen aktiviert), Beta (erhält neue Features früher, um sie von einer breiten Masse testen zu lassen) und Entwickler (erhält neue Features zuerst, selbst wenn diese noch nicht mal annähernd ordentlich funktionieren). Jeder Nutzer kann relativ leicht zwischen diesen verschiedenen Version wechseln. 

Screenshot 2014-07-30 at 21.32.12

Dazu muss man einfach nur in den Einstellungen die Version wechseln und dann einen Neustart durchführen. Folgende Schritte sind dazu erforderlich:

  1. Klickt auf die Menü-Taste oben rechts und wählt den Punkt Einstellungen aus. Alternativ könnt ihr auch auf die Uhrzeit (bzw. das Benutzer-Icon) klicken und dort den Punkt Einstellungen auswählen.
  2. Wechselt nun in der Übersicht links zum Punkt Über. Mittlerweile erreicht ihr diesen Punkt auf einem anderen Wege. Scrollt in den Einstellungen ganz nach unten, dort findet ihr auf der rechten Seite die Version eures Betriebssystems. Dort könnt ihr einfach rauf klicken. Google hat schon wieder umgebaut: In den Einstellungen gibt es jetzt wieder den Punkt „Über Chrome OS“, er versteckt sich als Link oben rechts.
  3. Hier nun einmal auf Weitere Informationen klicken.
  4. Sollte euer System auf dem aktuellsten Stand sein, so könnt ihr hier nun im angezeigten Dialogfeld die Version ändern.

Euer Gerät sollte nun die neuste Version herunterladen und installieren. Bedenkt aber: Ein „Downgrade“ der Version ist nicht ohne weiteres möglich. Wollt ihr also vom Beta oder Entwickler-Channel wieder auf die stabile Version wechseln, so ist hierfür ein Powerwash erforderlich. Dieser löscht alle Daten von eurem Gerät und erfordert eine erneute Anmeldung aller Nutzer.

Meiner Erfahrung nach übrigens ist der Beta-Channel auch problemlos für alle normalen Nutzer geeignet. Bisher ist es mir noch nicht unter gekommen, dass irgendetwas nicht ordentlich funktioniert hat. Im Entwickler-Modus könnt ihr schon auf das eine oder andere Feature stoßen, welches noch nicht das tut, was es soll. Die Standard-Funktionen laufen aber für gewöhnlich auch problemlos.

Welchen Modus zieht ihr persönlich vor?