4 Gesten für Chrome auf Android

Die Pro-Anwender unter euch werden sie sicher schon alle kennen, einige andere vielleicht noch nicht: Vier praktische Gesten, mit denen ihr schnell durch Tabs, Menüs oder Webseiten navigieren könnt. Im Folgenden stelle ich sie euch allen einmal kurz vor.

Screenshot 2014-07-30 at 13.51.44

Nummer 1: Tabwechsel

Diese Geste kennen vermutlich die meisten von euch. Ihr könnt die Adressleiste des Browsers oben nach links oder nach rechts schieben, und so jeweils zum letzten oder nächsten Tab gelangen.

 

Nummer 2: Tab Übersicht

Ihr habt so viele Tabs geöffnet, dass das wischen nach links und rechts zu lange dauert? Dann zieht die Adressleiste einfach von oben nach unten, um die Übersicht über alle geöffneten Tabs zu öffnen.

 

Nummer 3: Einklick-Menü

Dieser kleine Trick funktioniert auch in vielen anderen Android-Apps, die die berühmte Optionstaste mit den drei Punkten haben. Anstatt auf diese Taste zu klicken und das Menü zu öffnen, zieht ihr euren Finger einfach nach unten. Dann öffnet sich das Menü, so dass ihr den Finger einfach auf dem Punkt loslassen könnt, den ihr auswählen wollt.

 

Nummer 4: Zoomen mit nur einem Finger

Viele wissen vermutlich, dass man durch doppeltes Tippen auf einen Text oder ein Bild genau so weit heran zoomt, dass dieses Element das gesamte Display ausfüllt. Diesen Auto-Zoom könnt ihr aber auch kontrollieren: Behaltet beim zweiten Tippen einfach den Finger auf dem Bildschirm und wischt nach oben oder nach unten. So könnt ihr die Webseite vergrößern oder verkleinern.

 

Das waren sie nun, 4 Gesten zur Steuerung des Chrome Browsers auf Android. Möglicherweise funktionieren ein paar von ihnen auch unter iOS, ich habe aber derzeit kein iPhone oder iPad hier.

 

Habt ihr noch mehr Tipps zur Bedienung von Chrome auf dem Smartphone? Ab in die Kommentare!